Home
F3B Segelflug in Österreich
38.Oktoberfestpokal 2013 E-Mail

 

 

 

Gesamtwertung (89 Teilnehmer)

 

Platzierung Name Junior Nation World Cup Punkte
1. Martin Herrig _ GER 50
2. Daniele Amici _ ITA 40
3. Bernhard Flixeder X AUT 30
4. Jürgen Pölzl _ AUT 25
5. Andreas Kunz _ GER 20
6. Ennio Villani _ ITA 19
7. Jens Buchert _ GER 18
8. Andreas Herrig _ GER 17
9. Martin Weberschock _ GER 16
10. Pasi Väisänen _ SWE 15



     


     


     
    E-Mail

    "1. MB Cup F3B"  in Mlada Boleslav/CZ 2013

    07.09. - 08.09.2013

     

    sieger-2013_dsc9260_ret_k

     

    Super, wie unkompliziert ein internationaler F3B Wettbewerb, neben dem starken Flugbetrieb der manntragenden Kollegen, ablaufen kann.

    39 Piloten aus 4 Nationen kamen, nachdem der Bewerb auf 2 Tage gekürzt wurde, auf den Flugplatz in Mlada Boleslav.

    Fast jeder Pilot durchlebte dieses Wochenende "Höhen und Tiefen" -super schnellen Speed und "Ehrenrunden", -Zeitflüge bis auf Sichtgrenze und Absaufer. Daher wechselten auch einige male die Platzierungen auf den Topplätzen.
    Das Team um Pavel Marek leistete super Arbeit, am Sonntag wurde sogar bereits um 7:30 gestartet, um von den ausgeschriebenen 5 Runden, soviel wie möglich zu schaffen. Auch der Wettergott spielte mit, sodaß wir uns wie im Hochsommer (bei doch teilweise kräftigen Wind) fühlen konnten.

    Da das österreichische Team aus 7 Piloten bestand, gab es für uns beinahe keine Pausen, in manchen Zeitfluggruppen war es sogar so, dass wir gegeneinander fliegen mussten.

    In Summe wurden gesamte 4 Runden plus ein fünfter Speed in umgekehrter Reihenfolge geflogen.Genau dieser letzte Speed hatte es noch einmal in sich und verschob die Platzierungen aufgrund der geringen Punkteabstände in den vorderen Reihen.
    A.Kunz, J.Baudis hatten Verwender und Bernhard Flixeder flog mit 13,94 noch einen abschließenden Tausender, was ihm zu einem kräftigen Sprung nach vorne verhalf. Thomas Dylla, bis dahin führender, bestätigte seine starke Form über die gesamten Saison noch einmal mit einer 13,95 und ließ sich den Sieg somit nicht mehr nehmen. Am Ende hieß es Platz 2 für Bernhard Flixeder und Platz 3 für Roman Voijtech.

    Nach der Siegerehrung wurden die 3 Erstplazierten noch mit einem super Preis überrascht! Sie durften mit einem in der Zwischenzeit im Hintergrund gelandeten Hubschrauber mitfliegen, der dann mit ihnen Kunstflug durchführte, den man teilweise nur von Modellhubschrauber kennt.

    hubschrauber_dsc9292_k_hp

     

    Gesamtwertung:

    Platzierung Name Junior Nation World Cup Punkte
    1. Thomas Dylla _ GER 44
    2. Bernhard Flixeder X AUT 34
    3. Roman Vojtech _ CZE 24
    4. Martin Weberschock _ GER 19
    5. Gerhard Flixeder _ AUT 14
    6. Hans Rossmann _ AUT 13
    7. Christian Fiedler _ GER 12
    8. Andreas Kunz _ GER 11
    9. Jiri Baudis _ CZE 10
    10. Jan Kohout _ CZE 9

     

    Abschließend noch besten Dank an den Veranstalter und wir sehen uns wieder 2014 in Mlada Boleslav


    G.Flixeder, 11.09.2013

     


     
    E-Mail

    19th FAI-F3B World Championship 2013

    Nardt/Dresden

    22.06. - 23.06.2013 

     

    Wir sind

    JUNIOREN-WELTMEISTER

    und

    MANNSCHAFTS-VIZEWELTMEISTER

     

     

    bernhard_dsc9073_ret_k_k

    JUNIOREN-WELTMEISTER:  Bernhard Flixeder

    mannschaft_dsc9050_ret_beschn_k_k

    MANNSCHAFTS-SILBERMEDAILLEN GEWINNER TEAM AUSTRIA:

    v.l.n.r.: Beate, Petra, Gerhard Flixeder, TM Peter Hoffmann, Bernhard Flixeder, Jürgen Pölzl, Stefan Sporer, Hans Rossmann, Kurt Sporer, Günther Aichholzer

     

    Gesamtwertung INDIVIDUAL:

    Gesamtwertung TEAM:

    Platzierung Name Jun Nation Total %
    1. Andreas Herrig _ GER 20752,65 100
    2. Martin Herrig _ GER 20717,05 99,83
    3. Thomas Dylla _ GER 20566,02 99,10
    4. Jürgen Pölzl _ AUT 20349,89 98,06
    5. Roland Hofmann _ SUI 20335,65 97,99
    6. Tom Kiesling _ USA 20270,10 97,67
    7. Andreas Böhlen _ SUI 20209,41 97,38
    8. Dave Klein _ USA 20199,03 97,33
    9. John Skinner _ AUS 20032,15 96,53
    10. Steeve Hansoulle _ BEL 20026,87 96,50

    Berichte zur Vorbereitungszeit und gesamten WM sind auf der Homepage des Nationalteams zu lesen

    http://f3b-aut.wix.com/f3b-team-aut-2013

     

    Die Piloten bedanken sich ganz herzlich für die tolle Arbeit und Unterstützung bei unserem Teammanager Peter Hoffmann und bei den Helfern Günther Aichholzer, Beate Flixeder, Robert Piss, Hans Rossmann und Kurt Sporer.

    Natürlich wären solche Projekte nicht ohne Sponsoren und Unterstützung von aussen möglich.

    Auch an diese gilt unser Dank.

     

    G.Flixeder, 29.08.2013

     


     
    E-Mail

    6. Internationaler F3B Cup Brünn/Jesenik 2013

    22.06. - 23.06.2013

     

    Spitzen Ergebnis Ergebnis für Jürgen bei seinem ersten Wettbewerb in der Saison 2013.

    Wir gratulieren!!!

    Schon jetzt scheint die Form für die bevorstehende WM zu stimmen.

     

    Gesamtwertung:

    Platzierung Name Junior Nation World Cup Punkte
    1. Petr Hulík _ CZE 50
    2. Jürgen Pölzl _ AUT 40
    3. Andreas Böhlen _ SUI 30
    4. Gunther Aichholzer _ AUT 25
    5. Andreas Kunz _ GER 20
    6. Roman Vojtech _ CZE 19
    7. Thomas Dylla _ GER 18
    8. Roland Hofmann _ SUI 17
    9. Thomas Schorb _ GER 16
    10. Petr Fusek _ CZE 15

     

    G.Flixeder, 28.07.2013

     


     
    E-Mail

    10. Kirchheim Open 2013

    26.04. - 28.04.2013

     

    _dsc7790_kk


    Über 100 Piloten waren gekommen, um am Flugplatz in Hülben, ihr bestes zu geben.

    Leider ließ der Wetterbericht für die 3 Tage schon schlimmstes befürchten!

    Allerdings war der Wettergott am Freitag noch sehr gnädig und zeigte sich mit Sonnenschein von seiner besten Seite.

    An diesem Tag war einzig ein arbeitswütige Bauer am Nachbarfeld unterwegs der den Plan der Wettbewerbsleitung störte.

    Am Samstag trat dann genau das ein, vor dem sich jeder Veranstalter fürchtet. Regen und Wolken machten es trotz mehrerer Verschiebungen des Starts unmöglich den Bewerb fortzusetzen.

    Michael Seyfang brach für diesen Tag ab und alle hofften auf den Sonntag.

    Ein Teil der österr. Piloten nutzten die restliche Zeit des Tages für einen Ausflug ins Merzendes Museum nach Stuttgart.

    Sonntag - Leider hatte sich die Wetterlage nicht wesentlich gebessert und es hieß neuerlich warten. Die Geduld aller Piloten und die Kreativität des Veranstalters war gefordert.

    Schließlich kam es zu einer Entscheidung der Wettbewerbsleitung, die bei allen Teilnehmern für Verwirrung sorgte.

    "Nur eine Windenrichtung offen" und noch dazu jene, mit der zu der Zeit nur Rückenwind Starts möglich waren. Als Draufgabe wurde auch noch gleich die Seillänge auf 300m verkürzt (Entfernung Winde - Umlenkrolle = 150m) Ziel dieser Vorgaben war es, mit den Starts unter der niedrigen Wolkenbasis zu bleiben. Nach mehreren Versuchen konnten dann unten diesen verschärften Bedingungen die fehlenden Aufgaben geflogen werden um schlussendlich eine Wertung zu bekommen.

    Dem Veranstalter aber auch den Piloten ist für das nächste Jahr eine Entschädigung von der Seite des Wettergottes zu wünschen ;)

     

    Gesamtwertung:

    Platzierung Name Junior Nation World Cup Punkte
    1. Christian Fiedler _ GER 50
    2. Denis Duchesne _ BEL 40
    3. Michael Wohlfahrt _ GER 30
    4. Carlo Rosso _ ITA 25
    5. Andreas Herrig _ GER 20
    6. Christoph Sarter _ GER 19
    7. Bernhard Flixeder X AUT 18
    8. Armin Hortzitz _ GER 17
    9. Martin Weberschock _ GER 16
    10. Petr Hulík _ CZE 15

     

    G.Flixeder, 05.07.2013

     


     
    «StartZurück12345678910WeiterEnde»

    Seite 8 von 14
    Copyright © 2017 F3B Segelflug in Österreich. Alle Rechte vorbehalten.
    Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.